Juliwald - die Ölpastellstudie ist fertig

Eichen und Buchenwald im Juli, Ölpastell
Eichen und Buchenwald im Juli, Ölpastell

Am späten Nachmittag bis in den frühen Abend habe ich an meiner Ölpastellstudie weiter gearbeitet. Die neue Ordnung und Übersicht im Farbkasten finde ich sehr hilfreich bei der Farbwahl.

Bisher habe ich die Farben eher intuitiv und nach dem Prinzip "Versuch und Irrtum" ausgewählt. Dabei entwickelt sich eine handwerkliche Routine, die nützlich ist, aber man bemerkt unter Umständen nicht, wie man sich dadurch in der Weiterentwicklung beschränkt.

 

Schiefergrau habe ich als zusätzliche dunkle Farbe für die Rinde von Baumstämmen entdeckt. Diese Farbe kam in meinem Auswahlsortiment an kleinen Farbstücken gar nicht vor. Erst durch die Inventarisierung wurden mir Lücken in meinem gewohnten Farbspektrum bewusst.

 

Die Auswahl an Grau- und Beigetönen mag ich besonders. Die kalten Grautöne setze ich bevorzugt in Schattenpartien an Baumstämmen ein, während die Beigetöne sehr gut für die besonnte Seite von Baumstämmen geeignet sind.