Reiher, Nilgans und Co.,  ein grauer Morgen am Waldweiher

Graureiher auf einer Eiche
Graureiher auf einer Eiche

Die Temperaturen liegen heute morgen um 0° Celsius. Der Himmel ist durchgehend von einer grauen Wolkenschicht bedeckt. Die Rufe und das Hämmern der Schwarzspechte sind im Wald zu hören.

 

Vorsichtig nähere ich mich dem Waldweiher, aber der Graureiher hat mich schon gesehen und fliegt auf und zieht sich auf einen Baum am gegenüberliegenden Ufer zurück.

 

Wenig später fliegt ein Paar Nilgänse mit lautem Geschrei davon. Anscheinend wollen sich die Nilgänse auch in diesem Jahr hier wieder zur Brut niederlassen.

 

 An der Wasseroberfläche des Weihers treibt ein großer, toter Karpfen.

Toter Karpfen im Waldweiher
Toter Karpfen im Waldweiher