Holzernte, die schönsten Buchen sind gefallen

Geschlagenes Buchenholz, Holzernte Januar 2017
Geschlagenes Buchenholz, Holzernte Januar 2017

Die Kälte hat ideale Bedingungen für die Holzernte gebracht. Auf dem gefrorenen Boden können die Erntemaschinen arbeiten ohne größere Schäden anzurichten.

 

Die größten und schönsten Buchen sind im nahegelegenen Wald gefallen. Viele der Bäume, dich ich in meinem nächsten Projekt zeichnen oder malen wollte sind verschwunden.  Der Generationenwechsel im Wald findet statt. In den kommenden Jahren wird sich das Waldbild hier dramatisch verändern. Altholz wird mehr und mehr verschwinden und einem dichten Jungwuchs aus Eichen und Buchen weichen.  Die schon sehr alten 120-150 Jahre alten Buchen waren ganz sicher schon hiebsreif, trotzdem empfinde ich ein Gefühl des Verlustes. Irgendwie hatte ich geglaubt, dass ich diese, mir seit mehr 30 Jahren wohl bekannten Bäume, noch viele Jahre im Wechsel der Jahreszeiten würde bestaunen können.  Auf meinem Spaziergang begegnet mir ein Traktor mit riesigen Reifen und der typischen Greifzange für das Rücken der Baumstämme. Kurz vor der Kreisstraße überquert eine Gruppe Rehe die Forststraße, aber ich bin nicht schnell genug mit meiner Kamera.