Magisches Sommerlicht im Wald

In den Sommermonaten wird das Grün der Wälder immer monotoner und zu alles dominierenden Farbe. Nur noch wenig Licht dringt durch das Blätterdach.

Bei klarem Himmel und Sonnenschein werden die Schatten fast schwarz. Umso leuchtender wird das Sonnenlicht von den Blättern reflektiert, geradezu metallisch erscheinen da manchmal die tief grünen, glänzenden Schattenblätter der Buche.

 

Die Sonne dringt nur mit wenigen Strahlen, wie ein Spotscheinwerfer auf den Waldboden, beleuchtet blühende Gräser und hüllt die Baumstämme in magisches Licht. Auch die Stille des Waldes in der Mittagshitze fällt auf, die meisten Vögel sind verstummt.

Buchenstämme und Gräser in magischem Sommerlicht
Buchenstämme und Gräser in magischem Sommerlicht